Offenes Haus an Heilig Abend

Weihnachten kann auch in diesem Jahr wieder in Gesellschaft erlebt werden. Dazu lädt die FEG Höfe zur öffentlichen Feier an Heilig Abend ein.

Spätestens wenn alle Geschäfte voll mit Weihnachtsdekorationen sind und fast täglich Geschenkekataloge ins Haus flattern, weiss man, dass es wieder so weit ist: Weihnachten steht bald vor der Türe. In keinem Jahr kommt man daran vorbei. Weihnachten – das Fest der Liebe, der Freude, der Lichter und des Schenkens. Das alles im Kreise der trauten Familie. So stellt man sich Weihnachten vor.

Doch halt: Entspricht unsere Vorstellung von Weihnachten auch der Realität? Was ist zum Beispiel mit all den Flüchtlingskindern, die aus ihrer vertrauten Umgebung herausgerissen wurden? Mit denen, denen es vor Weihnachten graut, weil immer dann ein Streit in der Familie losbricht? Oder mit jemandem, der seinen lieben Partner verloren hat? Nicht alle sehen Weihnachten positiv entgegen.

 

Die FEG Höfe öffnet nun schon das siebte Mal am 24. Dezember ihre Türen. Es soll niemand einsam oder traurig diesen Abend verbringen müssen. Darum sind Jung und Alt eingeladen, Weihnachten einmal anders zu erleben: in froher Gemeinschaft mit Gross und Klein und einem Rahmenprogramm mit Theater, Liedern und Musik, um Jesus Geburtstag zu feiern. Auch das Essen wird nicht fehlen – verschiedene Köstlichkeiten aus unterschiedlichen Ländern dürfen genossen werden.


Um 17 Uhr beginnt an der Konradshalde 4 in Wilen bei Wollerau die Feier mit einem kleinen Apéro.

Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend notwendig – per Telefon 044 784 80 78 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wer es wünscht, wird von einem Fahrdienst zu Hause abgeholt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die FEG Höfe freut sich sehr auf ihre Besucher und den gemeinsamen Abend. (OK-Komitee „Offenes Haus an Heilig Abend“, FEG Höfe)

 

Flyer Offenes Haus am Heilig Abend mit allen Infos und Lageplan.