16. April 2016 :: Partnerschaft für Rumänien

Seit nunmehr 16 Jahren führt die Freie Evangelische Gemeinde Höfe (FEG Höfe) Kleider- und Hilfsgütersammlungen durch. Am Samstag, 16. April 2016 findet erneut die Kleidersammlung zugunsten der Arbeit von Familie Truţa in Avrig (Rumänien) statt. Neu arbeitet die FEG Höfe im Bereich Transport und Verzollung mit „Licht im Osten“, einem christlichen Hilfswerk aus der Schweiz mit über 90jähriger Erfahrung zusammen. 

 

Dank der Grosszügigkeit und Hilfsbereitschaft der Bevölkerung kann die Freie Evangelische Gemeinde schon seit mehr als einem Jahrzehnt die Arbeit von Viorica & Teodor Truţa in Rumänien unterstützen.  2014 wurden etwa 8 Tonnen an Hilfsgütern gespendet. 2015 waren es sogar 9 Tonnen an Kleidern, Bettwäsche, Schuhen und Velos, die nach Rumänien geliefert werden konnten.

Die Hilfsgüter kommen zu Familie Viorica und Teodor Truţa in Rumänien. Sie betreiben dort einen Secondhand-Shop. Die gesammelten Kleider werden zu sehr niedrigen Preisen verkauft – und wer kein Geld dafür hat, dem wird die Ware geschenkt. Die Einnahmen werden, neben den Kosten für den Transport aus der Schweiz, dazu verwendet Menschen in Not zu helfen. Ebenso betreibt Teodor Truţa eine Velo-Werkstatt mit alten Velos und Ersatzteilen aus der Schweiz.

In der Vergangenheit war der Transport der Waren nicht nur mit hohen Kosten, sondern auch mit einem enormen Aufwand bei der Organisation des LKWs und mit langen Wartezeiten bzw. immer neuen Auflagen des rumänischen Zolls verbunden. Ab diesem Jahr arbeitet die FEG Höfe nun mit „Licht im Osten“ zusammen, das den Transport nach Rumänien zu Familie Truţa übernimmt. Dabei profitiert die FEG Höfe und Familie Truţa vom Knowhow eines erfahrenen Hilfswerks im Bereich Transport & Verzollung. Matthias Schöni, Leiter von „Licht im Osten“, konnte bei einem Besuch im Dezember 2015 die Arbeit von Familie Truţa vor Ort kennen lernen und wird im Gottesdienst zur Kleidersammlung am Sonntag 17. April 2016 davon berichten.

„Licht im Osten“ ist ein eigenständiges, christliches Hilfswerk, das Menschen in materieller, medizinischer und seelischer Not hilft. Seit über 90 Jahren arbeiten sie mit lokalen Partnern zusammen, die die uneingeschränkte Liebe Jesu in Wort und Tat an die Orte grösster Armut, Unterdrückung und Dunkelheit in Osteuropa, Russland und Zentralasien tragen. „Licht im Osten“ ist Teil der Kooperation „Aktion Weihnachtspäckli“, bei der im vergangenen Dezember ein neuer Rekord erreicht wurde. In der ganzen Schweiz wurden 94‘700 Päckchen gesammelt, etwa 100 davon kamen aus der Region Höfe. Mit 31 Sattelschleppern kamen die Päckli rechtzeitig zum Weihnachtsfest zur Verteilung in die Ukraine, nach Moldawien, Albanien, Bulgarien, Rumänien, Serbien und Weissrussland.

Bereits jetzt ist die Vorfreude auf die Kleidersammlung am 16. April 2016 gross. Gesammelt werden wieder gut erhaltene Kleider, Bettwäsche, Schuhe und Velos. Weitere Informationen zur Sammlung finden Sie ab Mitte März auf der Website der FEG Höfe (www.feg-hoefe.ch).