FEG - was bedeutet das?

Freie

... bedeutet, dass unsere Gemeinde autonom und damit unabhängig von jedem kirchenbehördlichen Regiment ist. Auch vom Staat erwarten wir keine Sonderrechte oder finanziellen Zuwendungen. Bei uns muss keiner eine Kirchensteuer bezahlen.
Frei bedeutet aber auch, dass wir einen grossen Wert auf die persönliche Freiheit legen. Niemand wird zu etwas gezwungen. Unsere Gottesdienste sind grundsätzlich für jedermann offen und die Teilnahme an ihnen verpflichtet zu nichts. Mitglied der Gemeinde kann man durch eine freiwillige und eigene Entscheidung werden, wobei die einzige Bedingung der persönliche Glaube an Jesus Christus ist.

Evangelische

... bedeutet für uns keine Konfessionsangabe. Wir wollen nicht so heissen, sondern evangelisch sein: Das in der heiligen Schrift bezeugte Evangelium (die gute Nachricht) von der Errettung, Befreiung, Veränderung und Hoffnung des Menschen durch Jesus Christus ist die Grundlage unseres Glaubens und Lebens.

Gemeinde

Sie entstand aus der Frage heraus, wie eine christliche Gemeinde nach dem Neuen Testament verwirklicht werden kann. Für uns ist die Bibel alleinige Autorität für Glaube, Lehre und Leben. In einer verbindlichen Gemeinschaft wollen wir lernen, unseren Glauben in unserer Gesellschaft zu praktizieren.

Was wir glauben

Glaubensgrundlage der Freien Evangelischen Gemeinden ist Gottes Wort, die Bibel.

In Gottes Auftrag und unter Leitung des Heiligen Geistes ist sie von Menschen verfasst und treu überliefert worden. Die Bibel ist zuverlässig, informativ und Gott redet durch sie zu uns. Deshalb respektieren und schätzen wir sie als alleinigen Massstab für Glauben, Lehre und persönliche Lebenspraxis.

Gott liebt uns. Er möchte nicht, dass wir am Leben vorbeigehen. Deshalb ist Jesus Christus in unsere Welt gekommen, hat für uns gelebt, ist für uns gestorben und von den Toten auferstanden. Jesus ist Gottes letzte verbindliche Liebeserklärung an uns Menschen. Damit hat Gott alles für uns getan. - Jetzt sind wir dran! Wir können uns Vergebung und ein neues Leben schenken lassen, indem wir auf Gottes Tat antworten, umkehren und Jesus Christus in unser Leben einladen.

Als Christen leben wir in Verbindung mit anderen Menschen, die ebenfalls an Jesus glauben. Mit ihnen feiern wir gemeinsam Gottesdienste, hören auf Gottes Wort, beten und arbeiten in der Gemeinde. Jeder setzt sich freiwillig und aus Überzeugung in seiner Gemeinde ein - mit Zeit, Begabung, Mitarbeit und Finanzen. Durch Wort und Tat weisen Christen hin auf die lebendige Realität von Jesus Christus.

Mitglied einer Gemeinde wird man nicht aufgrund von Taufe oder Tradition, sondern allein durch den freiwilligen Entschluss, mit Jesus Christus zu leben. Wir verzichten darauf, von den Gemeindegliedern Pflichtbeiträge zu erheben.